Partnerbusse von BUSEM

Beteiligungen

Der Postbus ist auch international tätig

Neben den bekannten Postbus Linienbussen im regionalen Verkehr in Österreich ist Postbus auch international tätig. So bildet die ČSAD AUTOBUSY České Budějovice a.s das tschechische Tochterunternehmen der ÖBB-Postbus GmbH. Das Unternehmen gehört seit 2004 zur ÖBB-Gruppe. Postbus hält 100% am tschechischen Busunternehmen und ist somit Alleineigentümer.

ČSAD Autobusy České Budĕjovice a.s.

Die Geschichte von ČSAD Autobusy České Budĕjovice a.s. reicht zurück bis ins Jahr 1949. In seiner heutigen Form wurde das Busunternehmen im März 2003 ins Leben gerufen. Die ČSAD konzentriert sich auf den regionalen Buslinienverkehr in Südböhmen (eine Fläche in etwa so groß wie Oberösterreich) und betreibt dort auch ein System privater Busbahnhöfe. Die ČSAD tritt unter der Marke "busem" auf - zu Deutsch bedeutet dies „mit dem Bus…“. Heute beschäftigt die ČSAD Autobusy České Budĕjovice a.s. rund 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreibt mehr als 170 Busse. Im Jahr werden etwa 6 Millionen Fahrgäste durch die ČSAD befördert.

Mehr dazu...

Vorstand

  • Peter Schmolmüller, Mag. (Vorsitzender)
  • Vladimír Homola, Ing.
  • Andreas Bittermann, Mag.

Aufsichtsrat

  • Stefan Winkelbauer, Dipl.-Ing. Dr. (Vorsitzender)
  • Ewald Koller
  • František Bína
Karte von Tschechien, Südböhmen

Tätigkeitsfeld des CSAD in Südböhmen

Busem Übersichtskarte

Keyfacts

  • Fahrgäste: rd. 6 Mio. p.a.
  • Busse: rd. 170
  • Linien: 138
  • gefahrene Kilometer: 9,96 Mio. p.a.
  • MitarbeiterInnen: rd. 250

Stand Dezember 2017