E-Bus in Vorarlberg

Happy Birthday!

E-Busse in Vorarlberg feiern ersten Geburtstag

Vor über einem Jahr gingen sie in Betrieb, heute sind unsere vier Klimahelden aus dem Landschaftsbild des Oberen Rheintals nicht mehr wegzudenken.

Bereits seit Jahren setzt sich das Land Vorarlberg und der Verkehrsverbund Vorarlberg (VVG) gemeinsam mit ÖBB-Postbus für den Einsatz elektrischer Überlandbusse im Linienbetrieb ein. Im Februar 2020 gingen die ersten vier E-Busse dann in den Regelbetrieb. Das war der Startschuss für noch umweltfreundlichere Mobilität in Vorarlberg.

Erwartungen übertroffen

Seit etwas mehr als einem Jahr sind unsere vier Elektro-Busse im Oberen Rheintal zwischen Bludenz, Feldkirch und Götzis nun schon unterwegs. Seither sind sie bis zu 400 Kilometer täglich unterwegs. Unser Fazit ist nicht nur positiv, unsere Erwartungen für den Betrieb wurden teilweise sogar übertroffen. Denn es gab wenig Erfahrungswerte, wie sich die Fahrzeuge im Regelbetrieb schlagen. So wissen wir heute: Selbst zusätzliche Energieverbraucher im Sommer durch die Klimaanlage haben keinerlei Einfluss auf die Batterieladung bzw. auf die Reichweite der Busse.

Und geht es um das Fahrgefühl, so ist dieses mit einem Bus mit Verbrennungsmotor nicht zu vergleichen. Denn bei einem elektrisch betriebenen Bus ist lediglich das Abrollgeräusch der Reifen zu vernehmen. Unsere Fahrgäste sowie unsere Buslenker:innen sind jedenfalls begeistert. Wir hoffen und sind zuversichtlich, dass schon sehr bald noch mehr Fahrgäste in den Genuss kommen, umweltfreundlich unterwegs zu sein.