Sonstiges zum Schulbeginn

Seite drucken

Die häufigsten Fragen zum Thema "Sonstiges zum Schulbeginn"

Haben Schüler/Lehrlinge, die einen Freifahrtsausweis besitzen, ein Recht auf einen Sitzplatz?

Österreichweit: Mit dem Erwerb einer Fahrkarte ist kein Anspruch auf einen Sitzplatz und auf Beförderung in einem bestimmten Fahrzeug verbunden (§ 27 Kraftfahrlinien-Beförderungsbestimmungen)

Wohin kann sich ein Fahrgast wenden, wenn er mit einem Linienbus nicht mitfahren kann, weil dieser bereits mit Schülern vollbesetzt ist?

Österreichweit: Bitte wenden Sie sich an die Postbus Kundenberatung unter der Telefonnummer 05 1717 (zum Ortstarif aus ganz Österreich) oder der E-Mail-Adresse service@postbus.at!

Hinweis: Bei stärkerem Andrang können die Inhaber von Zeitkarten, Hin- und Rückfahrkarten sowie Schüler- und Lehrlingsfahrkarten vor allen anderen Fahrgästen zur Mitfahrt zugelassen und Fahrgäste mit entfernten Fahrzielen vor Fahrgästen mit näheren Fahrzielen berücksichtigt werden (§ 26 Kraftfahrlinien-Beförderungsbestimmungen).

Wo erhält man Fahrpläne für Schulbusse?

Österreichweit:

Wien, Niederösterreich, Burgenland: Bei der zuständigen Verkehrsstelle und teilweise, vor allem am Schulbeginn, beim Lenker.

Oberösterreich: Bei der zuständigen Verkehrsstelle und beim Oberösterreichischen Verkehrsverbund.

Salzburg: Beim Salzburger Verkehrsverbund (SVV) und den Verkehrsunternehmen.

Vorarlberg: Schulen erhalten auf Anfrage Schulbusfahrpläne von der Verkehrsleitung.

Tirol: Im Schulbus oder in jeder Verkehrsstelle und beim Verkehrsverbund Tirol (VVT).

Kärnten: Bei den regionalen Kundenbüros.
Kärntner Kundenbüros

Steiermark: Bei den regionalen Servicestellen und teilweise, v.a. am Schulbeginn, beim Lenker.